Montag-Sonntag: 10:00-18:00 +36 30 / klicken

Hauptseite

HU EN DE
Wunderschön wiederhergestellte Räume, königliche suite

Wunderschön wiederhergestellte Räume, königliche suite

Weiter
Ab 1. Mai wieder geöffnet

Ab 1. Mai wieder geöffnet

Es erwarten Sie besondere Überraschungen!

Entdecken

Aktuell

Neuigkeiten und Informationen

Die persönlichen Möbel, der Schminktisch und die Glasvitrine von Königin Elisabeth

Die Möbel der Königin sind nach Hause zurückgekehrt!

Es hat eine symbolische Botschaft, dass Elizabeths persönliche Möbelstücke möglicherweise in die ehemalige Sommerresidenz der Königin, auch bekannt als Sisi, zurückgekehrt sind. Gleichzeitig sei Geschichte auch eine wirtschaftliche Ressource, eine treibende Kraft für den Tourismus, sagte der Regierungssprecher bei einer Pressepräsentation der Ausstattung auf Schloss Gödöll. Alexandra Szentkirályi fügte hinzu: Die letzten anderthalb Jahre waren eine sehr schwierige Zeit für den Tourismussektor, der etwa 400.000 Ungarn den Lebensunterhalt sichert, aber die Regierung hat nicht mit Tourismussubventionen und Entwicklungen während der Epidemie aufgehört. Tamás Ujváry, der Geschäftsführer der Gemeinnützigen GmbH Königsschloss Gödöllő, erinnerte daran, dass das Schloss als echter Sisi-Kultort funktioniert. Jubiläum feiert das Gebäude auch, da es vor dreißig Jahren von der sowjetischen Armee aufgegeben und 1996, wenn auch nur teilweise, für Besucher geöffnet wurde. Das Jubiläum sei auch mit der Ankunft der beiden besonderen Möbel verbunden, die mit Hilfe des Nationalen Burgenprogramms und der NÖF erfolgreich zurückgekauft wurden, sagte Tamás Ujváry. Über das Nationale Burgenprogramm und das Nationale Burgenprogramm, das er als Ministerialkommissar betreute, sagte Zsolt Virág, dass sie nicht nur auf die Restaurierung der Gebäude, sondern auch auf ihre psychische Rehabilitation abzielen. Dazu gehört, dass alle ehemaligen Möbel an die Wände zurückgebracht werden, bemerkte er. Seinen Angaben zufolge tauchten der ehemalige Schminktisch und die verglaste Vitrine von Queen Elizabeth auf einer Auktion in Deutschland auf, wo sie zu einem Startpreis zurückgekauft wurden, und kann die Öffentlichkeit die Artefakte in der Dauerausstellung des Schlosses im Ankleidezimmer der Königin kennenlernen.
Weiterlesen

Königin Elisabeth und Gödöllő

Königin Elisabeth und Gödöllő Elisabeth besuchte das Schloss Gödöllő erstmals am 11. Mai 1867. Es war als Krönungsgeschenk für sie gedacht. Der auf der Krönungszeremonie abgelegte Eid verpflichtete Franz Joseph I. zu einem regelmäßigen Aufenthalt in Ungarn. Deshalb wollte die ungarische Regierung dem Herrscherpaar mit der Einrichtung von Residenzen auf dem Lande, die als Ruhesitz geeignet waren und parallel zur als politisches Zentrum geltenden Budaer Burg zur Verfügung standen, entgegen kommen. Verwirklicht wurde nur die Residenz in Gödöllő.Einer der angesehensten ungarischen Aristokraten des 18. Jahrhunderts, Antal Grassalkovich I. (1694-1771), begann um 1735 das Barockschloss mit dem größten Grundgebiet Ungarns zu bauen. Nach dem Aussterben der Familie hatte es mehrere Besitzer. Der ungarische Staat kaufte es im Jahre 1867 und überließ nach einer raschen Renovierung Franz Joseph I. und Elisabeth als Krönungsgeschenk das Schloss und das Nutzungsrecht am Park.
Lesen
 Königin Elisabeth und Gödöllő
 Königin Elisabeth und Gödöllő

Eventkalender

Programme im Schloss

GALLERY

Sisi Geschäft

Kontakt

Besucherinformationen

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

von Montag bis Sonntag: 10-18 Uhr 


Unsere Adresse

Unsere Adresse

Ungarn 2100 Gödöllő Grassalkovich-Schloss, 5852


Ticketpreise

Ticketpreise

Erwachsene 3.200 Ft
Schüler 1.800 Ft
Familie 6.500 Ft

Verbinden wir uns!

Öffnungszeiten

von Montag bis Sonntag: 10-18 Uhr 


Kontakt

Telefonnummer:+36 30 / klicken
E-mail:klicken