Montag-Sonntag: 10:00-18:00 +36 30 / klicken

Besondere Angebot

HU EN DE
Királyi Kastély

Besondere Angebot

Anfrage für

Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, unser Mitarbeiter wird sich in Kürze unter den angegebenen Kontaktdaten bei Ihnen melden.

Besondere Angebot

SISI EXPERIENCE
Wie lebte die Königsfamilie in Gödöllő? Wie unterscheidet sich das Leben hier von dem in Buda oder in Wien? Warum hielt sich so gern hier Königin Elisabeth? Während unserer speziellen Führung können Sie als Gast „Ihrer Majestät“ die königlichen Gemächer besichtigen, wo Sie Antworten auf diese Fragen bekommen und viel Interessantes sehen und hören werden. Im Rahmen dieser Führung können Sie auch an dem Programm „Garderobe der Königin Elisabeth“ teilnehmen, bei dem Sie sich mit den Ankleidegewohnheiten der Königin und der Mode der Zeit vertraut machen können.
Das Gold des Bunkers
Die Goldschätze des Schlosses wurden im Bunker versteckt, um sie vor den Verwüstungen des Krieges zu verwahren.
Aber wo genau?
Eine Stunde Zeit steht zur Verfügung, um die Schätze zu finden. Nur ein gutes Team kann das schaffen…
Teilnahmegebühr: 10.000 HUF/Mannschaft
Teilnehmerzahl: 5 Personen/Team
Terminvereinbarung: informacio@kiralyikastely.hu
Tickets:
Erwachsene:         4.900 HUF
Studenten:         3.200 HUF
Familienkarte:     9.800 HUF
Dauer: 90 Minuten
Empfohlenes Alter: ab 12 Jahren
Zwecks Terminvereinbarung stehen Ihnen folgende Kontaktadressen zur Verfügung:
informacio@kiralyikastely.hu
+3628/410-124
 

Aktuell

Neuigkeiten und Informationen

Die persönlichen Möbel, der Schminktisch und die Glasvitrine von Königin Elisabeth

Die Möbel der Königin sind nach Hause zurückgekehrt!

Es hat eine symbolische Botschaft, dass Elizabeths persönliche Möbelstücke möglicherweise in die ehemalige Sommerresidenz der Königin, auch bekannt als Sisi, zurückgekehrt sind. Gleichzeitig sei Geschichte auch eine wirtschaftliche Ressource, eine treibende Kraft für den Tourismus, sagte der Regierungssprecher bei einer Pressepräsentation der Ausstattung auf Schloss Gödöll. Alexandra Szentkirályi fügte hinzu: Die letzten anderthalb Jahre waren eine sehr schwierige Zeit für den Tourismussektor, der etwa 400.000 Ungarn den Lebensunterhalt sichert, aber die Regierung hat nicht mit Tourismussubventionen und Entwicklungen während der Epidemie aufgehört. Tamás Ujváry, der Geschäftsführer der Gemeinnützigen GmbH Königsschloss Gödöllő, erinnerte daran, dass das Schloss als echter Sisi-Kultort funktioniert. Jubiläum feiert das Gebäude auch, da es vor dreißig Jahren von der sowjetischen Armee aufgegeben und 1996, wenn auch nur teilweise, für Besucher geöffnet wurde. Das Jubiläum sei auch mit der Ankunft der beiden besonderen Möbel verbunden, die mit Hilfe des Nationalen Burgenprogramms und der NÖF erfolgreich zurückgekauft wurden, sagte Tamás Ujváry. Über das Nationale Burgenprogramm und das Nationale Burgenprogramm, das er als Ministerialkommissar betreute, sagte Zsolt Virág, dass sie nicht nur auf die Restaurierung der Gebäude, sondern auch auf ihre psychische Rehabilitation abzielen. Dazu gehört, dass alle ehemaligen Möbel an die Wände zurückgebracht werden, bemerkte er. Seinen Angaben zufolge tauchten der ehemalige Schminktisch und die verglaste Vitrine von Queen Elizabeth auf einer Auktion in Deutschland auf, wo sie zu einem Startpreis zurückgekauft wurden, und kann die Öffentlichkeit die Artefakte in der Dauerausstellung des Schlosses im Ankleidezimmer der Königin kennenlernen.
Weiterlesen

Verbinden wir uns!

Öffnungszeiten

von Montag bis Sonntag: 10-18 Uhr 


Kontakt

Telefonnummer:+36 30 / klicken
E-mail:klicken